Wie mit bloggen Geld verdienen? Den Blog monetarisieren

 

 

Wie du dir sicherlich denken kannst, betreiben nicht alle Menschen ihre Blogs nur zum Spaß. In der Tat verdienen viele Blogger auch Geld mit ihrem digitalen Schätzchen. Wie mit bloggen Geld verdienen? Das möchten wir dir sehr gerne in unserem heutigen Ratgeber erklären. In der Tat gibt es unglaublich viele Möglichkeiten, die eigene Internetpräsenz zu monetarisieren. In der Regel handelt es sich hierbei um Werbungs-Dienstleistungen.

 

 

Das Prinzip ist so simpel wie auch genial. Wenn du eine aktive Leserschaft beziehungsweise eine gewisse Sichtbarkeit besitzt, welche sich auch durch SEO-Tools wie Sistrix, Semrush und Co. nachweisen lassen kann, dann ist dein Blog bereits in einer hervorragenden Position, um Geld abzuwerfen. Allerdings musst du immer on top of the game bleiben, zu deutsch also nicht einrosten, denn in der Online-Marketing-Welt ändert sich vieles, und schnell.

 

 

Wie mit bloggen Geld verdienen? Hier möchten wir dir gerne ein paar konkrete Möglichkeiten präsentieren, damit du nachvollziehen kannst, wie du vielleicht mit deinem Hobby bald sogar Profit machen kannst. Und das ist übrigens eine sehr wichtige Voraussetzung. Denn eines können wir dir nahezu versprechen: Wenn du mit dem Bloggen nur anfängst, um Geld damit zu verdienen, dann kannst du es auch gleich bleiben lassen.

 

Wie den eigenen Blog monetarisieren? Zunächst um die Besucher kümmern!

 

Du wirst einfach nicht die nötige Motivation an den Tag bringen können, um deinen Blog monatelang, vielleicht sogar jahrelang hochzupushen und mit ihm Geld zu verdienen. Das schaffen nämlich nur Menschen, die ein hervorragendes Durchhaltevermögen an den Tag legen können. Wie mit bloggen Geld verdienen? Starten wir mit einer der beliebtesten Methoden: dem Affiliate-Marketing.

 

 

Dieses könnte grob in etwa mit Empfehlungsmarketing übersetzt werden. Hierbei verdienst du Geld, häufig auf einer gewissen Provisionsbasis, indem du Produkte oder Dienstleistungen empfiehlst. Sofern eine Transaktion zu Stande kommt, verdienst du einen gewissen prozentualen Anteil. Beim Affiliate-Marketing gibt es, wie bei allem in der digitalen Welt, Vor- und Nachteile. Besonders angenehm ist, dass diese Art der Einkommensquelle definitiv sehr nahe an passives Einkommen kommt.

 

 

Wie mit bloggen Geld verdienen? Nehmen wir uns einfach ein Beispiel hervor. Du bist Familien-BloggerIn und verfasst einen Testbericht über deinen neuen Kinderwagen. Jemand, der sich für das Modell interessiert, aber noch nicht weiß, ob die Qualität etwas taugt, wird nach den Schlüsselwörtern „Kinderwagen Test, Erfahrungen“ suchen. Wenn du einen ordentlichen Testbeitrag auf deinem Blog veröffentlicht hast, besteht die Chance, dass deine Seite weit oben in den Suchergebnissen angezeigt wird.

 

SEO ist eine wichtige Kernkompetenz für erfolgreiche Blogger

 

Zum Thema SEO lernen haben wir auf iblogging.de auch schon einiges verfasst. Das ist wahrlich eine Welt für sich. Wie mit bloggen Geld verdienen? Wenn nun ein Besucher über deinen Affiliate-Link einen Kauf des Kinderwagens tätigst und nicht zurück schickt, verdienst du dabei bares Geld. Natürlich wird irgendwann das Interesse an Ratgebern zu diesem speziellen Kinderwagen sinken, gar keine Frage.

 

 

Du kannst dich aber wahrlich auch auf allgemeinere Schlüsselwörter fokussieren. „Welche Kleidung für Teenager im Winter“, sowas in der Richtung. Da ist deiner Kreativität wahrlich kaum grenzen gesetzt, da es unglaublich viele Schlüsselwörter zum Abarbeiten gibt. Aber nun haben wir hier aber auch lange genug über Affiliate-Marketing gequatscht. Was könnte es denn noch interessantes Geben?

 

 

Werbebanner! Hier ist auf jeden Fall Google Adsense zu nennen. Zum Thema Affiliate übrigens natürlich das Partnerprogramm von Amazon. Aber nun endlich zu einer weiteren Methode. Wie mit bloggen Geld verdienen? Der absolut überwiegende Teil der Werbebanner kommt von Google Adsense. Hierbei handelt es sich um eine sehr beliebte Möglichkeit, den eigenen Web-Blog zu monetarisieren.

 

Wie mit dem Blog Einnahmen generieren? Adsense Werbung!

 

Denn wie wir alle wissen ist Google unglaublich gut darin, die Interessen von Menschen im Internet zu verstehen. Demnach wird über Google Adsense Werbung sehr targetiert vorgegangen, sodass die Besucher von deinem Blog auch nur Relevante Angebote angezeigt bekommen. Das funktioniert tatsächlich noch sehr gut, allerdings ist es weitauf bekannt, dass deine Webpräsenz wirklich viele Besucher benötigt, um Adsense Werbung profitabel zu machen.

 

 

Da kannst du beim Thema Affiliate-Marketing sehr wahrscheinlich mehr Geld mit weniger Besuchern bei herausholen. Aber das kommt nun auch wirklich auf deine Nische an. In der Tat gibt es auch noch viele andere Methoden. Wie mit bloggen Geld verdienen? So einfach kann es sein! Du brauchst einfach nur Durchhaltevermögen. Und bestenfalls legst du auch ein wahres Interesse für dein Themengebiet an den Tag.

 

 

Nur so kann deine Webpräsenz auch ein Erfolg werden. Direkte Kooperationen mit Unternehmen sind natürlich auch denkbar, sofern du über die nötige Reichweite verfügst. Gar keine Frage, an diesen Punkt kommt längst nicht jeder. Wenn du besonders viele Leser für dich verzeichnen kannst, bekommst du das eine oder andere Produkt zum Testen geschenkt. Fairerweise solltest du dieses nette Präsent für deine Leser aber auch kennzeichnen. Die Bedürfnisse der Leserschaft sind immer anders.

 

Erfolgreiche Blogger bekommen Produkte umsonst und zusätzliche finanzielle Boni

 

Wenn du 30.000 und mehr Leser pro Monat für deine Webpräsenz begeistern kannst, stehen sogar die Chancen ziemlich gut, dass du nicht nur ein kostenloses Testprodukt bekommst, sondern obendrein auch noch eine Prämie in Form einer finanziellen Aufmerksamkeit erhältst. Ist das nicht reiner Wahnsinn? Wie mit bloggen Geld verdienen? Aber wir möchten auch nicht erreichen, dass dir nun das Wasser schon im Munde zusammenläuft.

 

 

Denn zu diesen Punkt zu gelangen ist definitiv unglaublich schwer. Es kann 2, 5 oder vielleicht sogar 10 Jahre dauern, bis du deinen Blog an diese Gewinnmöglichkeiten herangetragen hast. Bist du in der Lage, so lange durchzuhalten? Sehr wahrscheinlich nur dann, wenn du dich wirklich für dein Blogger-Themengebiet interessierst. Aber wir möchten dir gerne auch noch ein paar weitere Methoden zeigen, wie du mit deiner Internetpräsenz Kohle verdienen kannst.

 

 

Anstatt immer nur Produkte anderer zu bewerben, kannst du natürlich auch einfach deine eigenen vertreiben! Das kann wirklich alles mögliche sein: ein selbstgeschriebenes E-Book, ein Onlinekurs oder vielleicht sogar das Angebot einer Dienstleistung! Wofür du dich entscheidest, dass liegt wahrlich in deiner eigenen Hand. Wie mit bloggen Geld verdienen? Bevor du über die Vermarktung deiner Internetpräsenz nachdenkst, solltest du jedoch berücksichtigen, dass du zunächst einmal die richtige Menge an Besuchern benötigst.

 

Wie mit bloggen Geld verdienen? Ausdauer ist der Schlüssel zum Erfolg

 

Das ist die wahre Herausforderung, wenn es darum geht, einen Blog bekannt zu machen. SEO ist hierbei nahezu unverzichtlich. Denn wenn du Besucher über die Google-Suche bekommst, spiegelt sich das auch häuflich im finanziellen Aspekt deiner Blogging-Tätigkeit wieder. Also lerne, wie du deine Webseite in den Suchergebnissen nach vorne katapultieren kannst! In der Tat ist das manchmal gar nicht so leicht.

 

 

Du musst vor allem jede Menge Geduld mitbringen, soviel steht fest. Wie mit bloggen Geld verdienen? Hierbei handelt es sich nicht um einen Sprint, sondern auf jeden Fall um einen Marathonlauf. Darauf müssen wir einfach aufmerksam machen, wenn sich Neulinge in dem Gebiet informieren möchten, ob sie das Thema mit ihrem Blog überhaupt durchziehen möchten oder nicht. Wir können deine Unsicherheiten in der Tat nachvollziehen, gar keine Frage. Geduld musst du schon mitbringen, wenn du beim Blogging erfolgreich sein möchtest.

 

 

Aber nun zurück zur Kernfrage unseres Ratgebers. Wie mit bloggen Geld verdienen? Wenn du die wichtigste Voraussetzungen (regelmäßige Besucher, ansprechendes Design) erfüllst, dann steht dem online Geld verdienen eigentlich nicht mehr viel im Wege. Ob du dich für Affiliate-Marketing, Adsense Werbung, Kooperationen, eigene Produkte / Dienstleistung oder was auch immer entscheidest, das ist natürlich deine Sache. Wir hoffen sehr, dass dir unsere Übersicht ein paar Anregungen mitgeben konnte!