Frau schreibt in Notizbuch Laptop Smartphone Recherche SEO-Texte optimieren Tipps und Strategien

SEO-Texte optimieren: Tipps und Strategien

Sie blicken in die Google Search Console. Einige Ihrer aufwendig produzierten Blogbeiträge ranken bereits auf Seite 1. Was für ein Glücksgefühl! Doch Sie bemerken, dass andere Inhalte irgendwo zwischen der 2. und 5. Ergebnisseite von Google „versumpfen“. Das sind tief hängende Früchte, die Sie mit optimiertem SEO-Content ernten können! Wie das geht, erklären wir in diesem Beitrag.

Die Qualität Ihrer Blogposts noch verbessern: Wichtige Tipps

  • Decken Sie Themen möglichst vollständig ab (entweder in einem großen oder in mehreren kleinen Blogposts mit interner Verlinkung, siehe Silos bilden)
  • Zitieren Sie vertrauenswürdige Quellen bezüglich Ihrer Inhalte (Studien, Fachzeitschriften etc)
  • Achten Sie nicht dogmatisch auf SEO-Messwerte wie Keyworddichte, LSI-Keywords etc
  • Fokussieren Sie sich lieber darauf, Ihren Lesern echten Mehrwert und eine gute Erfahrung zu bieten

Content und SEO gehen Hand in Hand. Menschen nutzen Suchmaschinen, um Antworten oder Lösungen auf ihre Fragen zu finden, und Suchmaschinen liefern die relevantesten verfügbaren Inhalte. Während das Top-Suchergebnis ein Blogbeitrag, ein YouTube-Video oder eine Produktbeschreibung sein kann, es ist alles Inhalt.

Alles klar, doch wie kann ich SEO-Texte technisch optimieren?

Suchmaschinenoptimierung ist ein sich ständig veränderndes Feld. Aber bei all diesen Veränderungen ist eines konstant geblieben, und das ist die Bedeutung von Inhalten für SEO. Daher sind sogenannte Evergreen-Themen bei Bloggern auch so beliebt. SEO-Texte optimieren: Tipps und Strategien für Sie!

Es gibt eine tiefe Beziehung zwischen Content und SEO, und es kann manchmal schwierig sein zu verstehen, wie sie miteinander in Beziehung stehen. Dieser Leitfaden untersucht diese Beziehung und bietet umsetzbare Einblicke, wie Unternehmen Inhalte zur Unterstützung ihrer SEO-Bemühungen nutzen können.

 

 

Die Basics: Was ist ein SEO-Text eigentlich?

 

Zunächst sollten Sie sich die Texte Ihrer Mitbewerber zu einem bestimmten Thema anschauen. Wenn die Konkurrenz einen Blogbeitrag verfasst hat, der das Thema vollständig abdeckt und Sie nur ein kleines Thema angeschnitten haben, wird es schwer sein, die andere Seite zu überholen. Verbessern Sie Ihre Fülle an nützlichen Informationen zu diesem Thema!

Einfache und optimierte Texte weisen einige Unterschiede auf: Letztere sind nicht nur für Benutzer, sondern auch für Suchmaschinenroboter geschrieben, um ein erfolgreiches Seitenranking zu gewährleisten und die besten Positionen in der Suche zu erhalten. Lesen Sie auch: SEO-Geheimnisse, die im Verborgenen bleiben!

 

Klar und deutlich schreiben

 

Haben Sie ein gründliches Verständnis des Profils Ihres idealen Lesers und Ihrer Kernbotschaft in Bezug auf Ihr Unternehmen. Wenn Sie eine wirklich klare Vorstellung davon haben, für wen Sie schreiben, wird es einfacher sein, zu schreiben. Das habe ich als SEO-Texter über die Jahre gelernt.

Die erste Regel für die Erstellung effektiver Inhalte für Ihr Business-Blog besteht darin, vollständig zu verstehen, warum Sie bloggen. Ihre Blog-Posts werden zielgerichtet und zielgerichtet sein. Sie werden nicht in Themen abdriften, die für Ihr Publikum irrelevant sind.

 

Ihre Konkurrenz erholt Sie im Ranking? Die beste Schablone, um Ihre Texte zu optimieren!

 

Genauso wichtig, wo gibt es Lücken in der Blog-Content-Strategie der Konkurrenz? Es könnte wichtige Themen oder Inhalte geben, die Ihre Konkurrenten vernachlässigt haben, was Ihnen die perfekte Gelegenheit bietet, sich im laufenden Kampf um digitales Marketing einen Vorteil zu verschaffen.

Nachdem Sie Ihre Zielgruppen-Personas definiert haben, können Sie damit beginnen, die Art von Inhalten zu sortieren, die sie am wertvollsten finden. Es schadet nie, sich Ihre Konkurrenten anzusehen, um zu sehen, was für sie funktioniert und was Sie auf Ihrer eigenen Website replizieren können.

Sie sind sich nicht sicher, wo Sie anfangen sollen? Es gibt viele Content-Marketing-Plattformen, die Ihnen dabei helfen, Markt- und Wettbewerbsrecherchen durchzuführen, potenzielle Schlüsselwörter zu identifizieren und spezifische Themen zu erarbeiten. Anbei weitere Tipps für Ihr Ranking.

Möchten Sie sich von der Masse abheben? Dann greifen Sie die Themen auf, die die Konkurrenz noch nicht berührt hat, oder bringen Sie Ihre eigene Marke auf altbekannte Themen.

 

SEO-Texte verbessern: Inhalte übersichtlich und gut lesbar gestalten

 

Zwischenüberschriften und Listen können dem Leser helfen, schnell zu den gewünschten Informationen zu navigieren. Schließlich halten Sie Ihre Posts kurz. Wenn ein Beitrag zu lang ist, teilen Sie ihn in zwei separate Artikel oder Teile auf.

Wenn Sie keine überzeugende Überschrift haben, besteht eine sehr gute Chance, dass Ihr Blogbeitrag nicht gelesen oder geteilt wird. Aus diesem Grund ist bereits der Titel Ihres Blogbeitrags entscheidend für den Erfolg dieses Artikels. Wie wichtig sind Backlinks für Ihr SEO?

Eines der Hauptmerkmale effektiver Blog-Posts ist, dass sie leicht zu lesen und zu verdauen sind. Stellen Sie sicher, dass Ihre Inhalte gut fließen, und fügen Sie beschreibende Untertitel ein, fügen Sie Zitate ein und verwenden Sie Aufzählungszeichen oder nummerierte Listen.

 

Bessere SEO-Texte anfertigen: Gründliche Recherche und glaubwürdige Quellen zitieren

 

Wenn Sie sich beim Schreiben Ihres Blogbeitrags auf Informationen von Drittanbietern verlassen, wählen Sie verlässliche Quellen. Offizielle Verbände, Regierungswebsites, häufig zitierte Forschungsberichte und herausragende Branchenexperten sind gute Beispiele.

Eines der größten Geheimnisse, das professionelle Blogger nicht wollen, dass Sie es wissen, ist, dass wir nicht wirklich alles wissen. Um ehrlich zu sein, manchmal wissen wir nichts über ein Thema, bevor wir uns hinsetzen, um darüber zu schreiben.

Das bedeutet nicht, dass alle Blogger unaufrichtige Fälscher sind. Im Gegenteil, die natürliche Neugier vieler Blogger macht sie großartig in dem, was sie tun. Niemand hat jedoch immer Recht, also nähern Sie sich jeder Quelle mit der geübten Skepsis eines Journalisten und hinterfragen Sie alles, bis Sie sicher sind, dass Ihre Informationen solide sind.

Wenn Sie beruflich bloggen, müssen Sie bequem von einem Thema zum nächsten springen, auch wenn Sie nichts darüber wissen. Was es uns ermöglicht, dies zu tun und maßgeblich über Themenbereiche zu schreiben, die für uns neu sind, ist das Wissen, wie man einen Blogbeitrag richtig recherchiert.

 

SEO-Texte optimieren: Fokussieren Sie sich auf den größten Mehrwert für den Leser!

 

Sie müssen Ihre Blog-Leser nicht unbedingt nach Alter, Geschlecht oder Einkommensprofil ansprechen. Stattdessen können Sie sich auf ihren Wissensstand zu einem bestimmten Thema oder die Art des Problems konzentrieren, mit dem sie in Ihrer Nische konfrontiert sind.

Wenn Sie noch mehr Ideen brauchen oder einfach nicht wissen, über welche verschiedenen Blickwinkel Sie sprechen könnten, fangen Sie einfach an, Google zu durchsuchen. Am Ende jeder Suche zeigt Google Ihnen eine große Auswahl an verwandten Suchergebnissen, nach denen die Leute ständig suchen.

Es kann schwierig sein, mit anderen Content-Leadern zu ihren eigenen Bedingungen zu konkurrieren, insbesondere wenn sie eine professionelle Ausbildung oder eine formale Ausbildung in einer Wettbewerbsnische haben. Lassen Sie sich nicht entmutigen, denn Sie können möglicherweise mehr Wert bieten, wenn Sie einen originellen Blickwinkel für Ihre Inhalte finden. Kann man ein Online-Business auch nebenberuflich aufbauen?

Die Art von Inhalten, die die meiste Zugkraft erhalten, hängt von der Zielgruppe ab, auf die Sie abzielen. Jede Bevölkerungsgruppe hat unterschiedliche Bedürfnisse, also müssen Sie diese berücksichtigen. Brainstormen Sie die verschiedenen Möglichkeiten, wie Sie Ihren Lesern einen Mehrwert bieten können. Es gibt wahrscheinlich viele Winkel, die Sie nicht berücksichtigt haben.

Wenn Ihr Blog wächst, stellen Sie möglicherweise fest, dass das Publikum, für das Sie ursprünglich schreiben wollten, nicht das ist, das Sie tatsächlich angezogen haben. Dies ist ungewöhnlich, aber es kommt vor. Sie sollten dies im Hinterkopf behalten und Ihren Schreibstil entsprechend anpassen. Aus diesem Grund widmen sich viele Internet-Marketing-Blogs entweder der Aufklärung von Berufseinsteigern oder der Bereitstellung technischer Details für Personen mit viel mehr Erfahrung.