Welches WordPress Theme für den eigenen Blog?

 

 

Im Artikel über Anfängertipps zum Bloggen haben wir dir dazu geraten. als Content Management System (kurz CMS) deiner Webseite beziehungsweise deines Webblogs WordPress zu verwenden. Gerade für Anfänger macht es in unseren Augen sehr viel Sinn, Geld in ein Premium WordPress Theme zu stecken. Im besten Fall wird auf diese Weise jede Menge „nervige Coding Arbeit“ gespart.

 

Versteh uns bitte nicht falsch, es ist in der Tat sehr wichtig, dass du dich mit den technischen Aspekten deiner Webseite auseinandersetzt. Doch WordPress ermöglicht es, sofern anfängerfreundliche Themes und Plugins verwendet werden, in wenigen Klicks eine anschauliche und SEO-optimierte Webseite zu erschaffen. Welches WordPress Theme sollst du für deinen Blog allerdings nun nehmen?

 

Die Möglichkeiten sind nahezu unbegrenzt, was die Auswahl allerdings wahrlich nicht unbedingt leichter macht. Für Anfänger macht es unserer Meinung nach sehr viel Sinn, eines der bekanntesten und weit verbreitetsten WordPress Themes zu erwerben. Momentan wären das beispielsweise Divi, Avada, Enfold, The7, Sahifa, Thrive und noch viele mehr. Warum macht es denn so viel Sinn, ein sehr bekanntes und häufig verwendetes WordPress Theme zu erwerben?

 

Beliebte WordPress-Themes haben große Communities, was den Support erleichtert

 

Je mehr nutzer ein Theme bekommt, desto mehr Support und Feedback seitens der Community wird es zu diesem WordPress Theme geben. Das bedeutet, dass du unserer Erfahrung nach deutlich schneller Fehlerlösungen im Web finden kannst, da vermutlich schon jemand anders das selbe, möglicherweise themebezogene Problem mit seiner Webseite hat. Das lässt sich ja schon an WordPress als CMS erkennen, viele Fehlermeldungen lassen sich schon beheben, wenn du einfach mal danach googelst.

 

Lustigerweise gibt es viele Menschen, die sich mit Suchmaschinenoptimierung beschäftigen, welche selber leider nicht wissen, wie man Google verwendet, was an sich betrachtet einfach nur witzig ist. Aber das ist auch ein anderes Thema. Welches WordPress Theme für deinen Blog? Bei ThemeForest dürftest du die oben aufgelisteten WordPress Themes auffinden können, oder du besuchst deren Homepage.

 

Welches WordPress-Theme? Die Auswahl erscheint grenzenlos

 

Da die Themes so beliebt und populär sind, findest du teilweise ganze kostenlose Videoreihen als Einleitung nur für das jeweilige Theme. Diese ganzen Aspekte dürften den Einstieg in die Blogger-Welt für Anfänger deutlich einfacher gestalten. Welches WordPress Theme soll es für deinen Blog sein? Unser Blog läuft mit dem AffiliSEO-Theme. Das liegt daran, dass wir über die Zeit gelernt haben, wie man mit diesem Premium WordPress Theme umgehen kann, sodass wir unsere Webseite genau so anpassen können, wie wir es uns wünschen.

 

Falls du beim Bloggen hauptsächlich die Monetarisierung über Affiliate Marketing anstrebst, dann könnten sowohl AffiliSEO als auch das Affiliatetheme.io lukrative Optionen für dich darstellen. Auch für diese beiden WordPress Themes lassen sich einige nützliche Anleitungen im Internet finden. Welches WordPress Theme für den ersten eigenen Blog? Ich denke, dass wir dir im Rahmen dieses Beitrages einige nützliche Anregungen mit auf den Weg geben konnten. Nimm dir auf jeden Fall Zeit, um die Technik hinter WordPress und des Themes deines Vertrauens zu erlernen. Viel Spaß und Erfolg beim Bloggen!