Kategorien
Allgemein

Der passende Schreibtisch am Arbeitsplatz

Wie wichtig ist ein ergonomischer, gut sortierter Schreibtisch im Homeoffice?

 

 

Den Arbeitsplatz für das Home-Office einzurichten ist manchmal gar nicht so einfach. Wer keine Erfahrung mit dem Thema hat, entscheidet sich möglicherweise für die falschen Möbelstück. Und dann ist die Katastrophe wirklich vorprogrammiert. Der passende ergonomischer Schreibtisch ist unglaublich wichtig. In diesem Beitrag geben wir dir in dieser Hinsicht ein paar Tipps und Hinweise mit auf den Weg.

 

So kannst du dein Wohlempfinden am Arbeitsplatz und deine Effektivität im Idealfall noch steigern. Bleib also auf jeden Fall dran! Beginnen wir direkt mit einer der wichtigsten Fragen: Sollte der Schreibtisch höhenverstellbar sein oder nicht? Besonders unter diesem Aspekt sind sich viele Home-Office-Arbeitnehmer*innen unsicher. Unsere Antwort lautet: Höhenverstellbarkeit bietet Ergonomie. Warum ist das so?

 

Weil du so die komfortable und angenehme Sitzposition viel besser einrichten kannst. Ein statischer Tisch, dessen Höhe nicht verstellt werden kann, kann in Sachen ergonomisches Sitzen durchaus zu Problemen führen, wenn du dich für die falsche Größe entscheidest. Bei dem höhenverstellbaren Schreibtisch hast du den großen Vorteil, dass dir die Höhe des Möbelstücks deutlich mehr Spielraum bietet. So kannst du ihn direkt auf deine Anforderungen abstimmen, das kann wirklich sehr hilfreich sein.

 

Vorteil vom höhenverstellbaren Schreibtisch: Arbeitsposition anpassbar

 

Übrigens besteht dann auch die Möglichkeit, deine Arbeitsposition anzupassen und zu verändern. Das kann mehr Schwung in das Arbeitsleben bringen! Und gerade zu Hause ist die Motivation zum Arbeiten nicht immer sehr hoch. Diesbezüglich haben wir noch weitere Tipps für dich, also bleib auf jeden Fall dran. Was ist bei der Auswahl des ergonomischen Schreibtisches für das Home-Office noch wichtig? Zum Beispiel die Art und Weise, wie die Oberfläche gestaltet wurde!

 

 

So gibt es sehr glatte Tischplatten, bei denen die die Büromittel ständig umherrutschen könnten. Das kann dann beim Arbeiten natürlich sehr nervig sein. Auf der anderen Seite gibt es robustere, kantigere Oberflächen, die in dieser Hinsicht besseren Halt zum Arbeiten bieten können. Die Auswahl der richtigen Tischplatte für den ergonomischen Schreibtisch ist also nicht mal eben in ein paar Minuten erledigt. Da solltest du wirklich gründlich überlegen, welches Material und welche Beschaffenheit der Oberfläche am besten zu deinen Bedürfnissen passt. Wenn du einen erfolgreichen Blog gründen möchtest, brauchst du enorm viel Ausdauer, da muss der Arbeitsplatz einfach komfortabel eingerichtet sein.

 

Außerdem ist die Größe des ergonomischen und gut sortierten Schreibtisches fürs Home-Office auch sehr wichtig. Wenn er zu groß ist, könnte dir das Arbeiten darauf wieder schwer fallen. Ist er zu klein, hast du möglicherweise nicht genug Freiraum, um deine Bürotätigkeit auszuführen. Auch hier ist gute Planung demnach sehr wichtig. Wenn du dir verschiedene ergonomische, höhenverstellbare Schreibtische anschaust, wirst du sehen, dass es bei den Bestsellermodellen ähnliche Größen gibt. Mit einer hohen Wahrscheinlichkeit wird dieser Tisch auch zu deinem Arbeitsplatz passen, aber sicher kannst du dir da nicht sein.

 

Ein effizienter Arbeitsplatz ist gut geplant

 

Daher solltest du vorher ausmessen, gut planen und überlegen, welcher ergonomische Tisch am besten zu deinem Arbeitsplatz passt. Kommen wir nun noch zum Aspekt der Übersichtlichkeit. Auf einem unordentlichen Schreibtisch hat man keine Lust zu arbeiten. Das dürfte eigentlich klar sein. Deswegen solltest du deinen ergonomischen Schreibtisch, egal aus welchem Material er besteht, immer ordentlich und übersichtlich halten. Büro-Utensilien müssen einfach ordentlich, sauber und gut strukturiert auf der Tischoberfläche platziert werden. Genau genommen gibt es auch Tische, die mit Seitenfächern und ähnlichem arbeiten, hier kannst du auch den Platz möglicherweise effizienter nutzen.

 

Kommen wir nun noch zum Zusatz-Thema Motivation im Home-Office steigern. Warum fällt es vielen Arbeitnehmer*innen so schwer, zu Hause zu arbeiten? Die Kinder nerven, die Tiere nerven, man hat nicht den selben Druck wie auf der Arbeit, man sitzt da im Schlafanzug und so weiter und sofort. Was helfen kann ist ein eigenes Arbeitszimmer. Das würden wir den meisten Arbeitnehmer*innen auch empfehlen. Tür zu und zu Hause Privatsphäre bewahren. Dann kannst du dich auf die Arbeit konzentrieren, wenn du fertig bist, schließt du das Zimmer ab und Feierabend.

 

Mehr Motivation im Home-Office

 

Das ist allein für die psychologischen Aspekte sehr wichtig. Außerdem könnte der klassische Kaffee hin und wieder auch sehr gut bei der Motivation helfen. Wenn es möglich ist, zu Hause deine Lieblingsmusik wie entspannende, klassische Musik laufen lassen, das kann auch bei der Konzentration helfen. Aber insbesondere das eigene Arbeitszimmer ist der wichtigste Aspekt. Und genau dort steht im Idealfall auch dein ergonomischer und gut sortierten Schreibtisch.

 

Höhenverstellbar sollte er unserer Ansicht schon sein, heutzutage kosten diese Gerätschaften beziehungsweise Möbelstücke auch nicht mehr so viel Geld. Auf jeden Fall hoffen wir sehr, dass wir dir mit diesem Ratgeber weiterhelfen konnten. Vielen Dank für deine Aufmerksamkeit und viel Erfolg bei der Auswahl des richtigen ergonomischen Schreibtisches!