Gaming Monitor: Was beim Kauf beachten?

 

 

Damit das Spiel flüssig in bester Optik gewonnen werden kann

 

Ein Gaming Monitor unterscheidet sich von anderen PC Monitoren meist in der Reaktionszeit und Bildwiederholungsfrequenz.

Wer gerne Computerspiele spielt und in der virtuellen Welt versinken möchte, der benötigt einen Monitor mit einer guten Bildqualität und einer schnellen Reaktionszeit.

Ein Monitor, der speziell für den Gamingbereich gedacht ist, weist eine hohe Bildwiederholungsfrequenz und eine schnelle Reaktionszeit auf.

Gaming Monitore sind in verschiedenen Größen (Formaten) und mit teils sehr unterschiedlichen Auflösungen erhältlich.

 

Welche Anforderungen werden an einen Gaming Monitor gestellt?

 

Flüssiges Gameplay

 

Die Anforderung, dass ein Spiel auf dem Gaming Monitor flüssig und ohne große Zeitverzögerung wiedergegeben werden soll, ist wohl eine Hauptanforderung. Selbstverständlich sollte auch die Bildqualität hoch sein und der Gaming Monitor eine entsprechende Auflösung besitzen.

Welche Spezifikationen der Gaming Monitor haben sollte, hängt von den Bedürfnissen des Spielers ab. Wer gerne schnelle Shooter spielt und einen normalen Sitzabstand zum Monitor einhält, dem genügt in der Regel ein 24 Zoll Bildschirm sowie eine Full-HD-Auflösung (1920 x 1080 Pixel). 1920 x 1080 ist noch immer der Standard beim Gaming Monitor. Höhere Auflösungen sind jedoch ebenfalls erhältlich. Infos zu Spielemonitoren in 2020 kannst du in diesem Beitrag finden.

 

Ultraschnelle Reaktionszeiten

 

Ein 24-Zoll-Bildschirm reicht bei Shooter-Spielen aus, da der Spieler in der Regel das Spiel schnell überblicken muss, ohne den Kopf zu sehr nach rechts und links drehen zu müssen. Solche Spiele erfordern meist sehr schnelle Reaktionen und es dürfen keine wertvollen Millisekunden verloren gehen. Neben der Bildschirmgröße und der Auflösung ist die Reaktionszeit wesentlich. Ein Gaming Monitor für schnelle Spiele, sollte eine Reaktionszeit von wenigen Millisekunden (1-2 ms) aufweisen. Durch diese Schnelligkeit hat der Monitor ein gutes Bild, Bewegungsunschärfe und Bildfehler in schnellen Spielsequenzen bleiben aus.

 

Groß, Größer, am Größten

 

Wer Computerspiele bevorzugt, bei denen es nicht auf Schnelligkeit ankommt und gerne einen guten Rundumblick im Spiel haben möchte, der hat die Auswahl zwischen vielen großen Gaming Monitor en. Auch für Rennspiele eignen sich große Monitore, um beispielsweise das Gefühl zu haben, mittendrin zu sein. Gaming Monitore ab 27-Zoll-Bildschirmgröße werden mittlerweile mit Auflösungen in Full-HD, 4K (UHD) oder WQHD angeboten. Die Full HD Auflösung findet man in den meisten Gamer Zimmern, oft in Form von 24 Zoll Monitoren. Da die Preise für höhere Auflösungen und Größen mittlerweile bezahlbar sind, kann man mit dem entsprechenden Budget besser zu einer höheren Auflösung greifen.

 

Richtig gute Gaming Monitore mit fixer Reaktionszeit auf einem Blick

 

Welche Gaming Monitor -Varianten gibt es?

 

Es gibt viele unterschiedliche Monitor-Varianten und diverse Monitor-Kategorien. Ein Gaming Monitor kann nach Größe, Form (Seitenverhältnis), Bildauflösung und speziellen technischen Eigenschaften kategorisiert werden. Eine Größe ab 24-Zoll ist ratsam, um einen guten Spielüberblick bei normalem Sitzabstand zum Monitor zu haben. Welche Größe tatsächlich gekauft wird, hängt von den individuellen Vorlieben des Spielers ab. Es sind hauptsächlich Flachbildschirme im Handel erhältlich, die in der günstigen Preisvariante häufig im 16:9 Format (Seitenverhältnis) erwerbbar sind. Das früher verwendete 4:3 Format (Seitenverhältnis) wird kaum noch genutzt.

Des Weiteren werden neben dem 16:9 Format auch Widescreen Monitore und Curved Monitore genutzt. Widescreen-Monitore bieten eine breitere Bildfläche und sind bei Rennspielen, oder wenn ein Monitor zwei unterschiedliche Spiele gleichzeitig zeigen soll, interessant. Curved-Monitore sind im Gamingbereich beliebt, da sie durch ihre gebogene Struktur dem Spieler eine bessere Spielübersicht bieten. Je größer der Monitor, desto eher bietet sich die Curved-Variante an. Wer z.B. einen 34 Zoll Monitor einsetzen möchte ist mit der Wölbung im Bildschirm gut beraten, so hat man alles perfekt im Blick.

Neben Größe und Form werden Gaming Monitor e auch nach der Auflösung unterschieden. Im Handel sind Full-HD-, WQHD- und 4K-Bildschirme erhältlich. Full-HD bietet eine Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln. WQHD-Bildschirme liefern eine Auflösung von 2560 x 1440 Pixeln. 4K-Bildschirme werden auch als UHD-Bildschirme bezeichnet und können bis zu 3840 x 2160 Pixel (Bildpunkte) auflösen.

Neben den genannten Kategorien sollten auch technische Besonderheiten jedes Gaming Monitor s beachtet werden. So ist die Reaktionszeit wesentlich und sollte bei 1 bis 2 Millisekunden für einen Gaming Monitor liegen.

Auch die Bildwiederholungsfrequenz wird häufig angegeben. Es sind sehr gute Geräte auf dem Markt, die eine hohe Bildwiederholfrequenz von 120 Hertz oder 144 Hertz liefern. Auch Monitore mit einer Refreshrate von 240Hz sind mittlerweile auf dem Markt. Eine hohe Bild-Aktualisierungsrate sorgt dafür, dass die Bilder schneller angezeigt werden, das Spiel läuft in Kombination mit einem schnellen Grafikprozessor extrem flüssig.

Des Weiteren gibt es noch besondere Techniken, wie G-Sync und FreeSync. Diese Techniken sorgen für eine gute Synchronisation von Monitorfrequenz und Grafikkarte. G-Sync kann nur mit einer Nvidia-Grafikkarte genutzt werden, während FreeSync nur mit einer AMD-Grafikkarte nutzbar ist. Eine Anti-Flimmer Technik schont die Augen.

 

Was ist beim Kauf zu beachten?

 

Beim Kauf sollte auf einwandfreie Verarbeitung, ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und die benötigte Technik geachtet werden. Des Weiteren ist es ratsam, auf die Anschlüsse des Monitors zu achten und bei der Größenwahl den Sitzabstand zum Monitor einzubeziehen.

Um den Gaming Monitor Kauf zu vereinfachen, haben wir hier alle Kaufkriterien auf einem Blick:

  • Größe in cm und Bildschirm-Diagonale in Zoll
  • Bildwiederholungsfrequenz in Hz
  • Seitenverhältnis (heute 16:9)
  • Auflösung – empfohlen: Full HD 1080p, 1920 x 1080 Pixels oder sogar WQ HD mit 2.560 x 1.440, 3D Ready
  • Display matt oder glänzend
  • Schnelle Reaktionszeit in ms
  • Helligkeitswert in cd/m² der ANSI Lumen
  • Kontrastumfang
  • Form (Curved) – Betrachtungswinkel in Grad °
  • Lautsprecherboxen – Stereo
  • Schnittstellen und Anschlüsse (HDMI, DVI Displayport, VGA, USB, Soundausgang)
  • Energieeffiezienzklasse
  • Höhenverstellbarkeit – möglichst mit Neige-, Schwenk- und Drehfunktion
  • Standfuß mit Griff ( für Transport auf LAN Partys)
  • Wandbefestigung falls benötigt
  • Kabelführung
  • ZeroFrame – fast rahmenlos, ideal wenn zwei Gaming Monitore zusammen betrieben werden
  • Einfache Bedienelemente
  • Energiebedarf in Watt
  • Lieferumfang
  • Herstellergarantie
  • Preis- Leistungsverhältnis

 

Bestseller Gaming Monitor

 

Noch nicht überzeugt von unseren Vorschlägen? Dann gibt es hier noch die Gaming Monitor Bestseller. Viel Spaß beim Stöbern. Vorher aber noch mal schauen, ob es der gewünschte Spiele Monitor ist, denn manchmal zeigt die Auflistung auch Produkte an, die zum Begriff Gaming Monitor passen, ihn aber nicht genau treffen. Let’s Play!